facebook
offizieller_Club

Thüringen-Tour 2006
Auf den Spuren der Fürsten von Reuß

Vom 19. bis 21. Mai 2006 haben Gudrun und Dieter Gloess nach Thüringen eingeladen, um eine Tour durch den Thüringer Wald und durchs Vogtland zu fahren. Als Ausgangspunkt haben sie das Seehotel in Zeulenroda gewählt. Dieses Hotel liegt oberhalb eines Stausees. Nachdem am Freitag fast alle Teilnehmer (22 Mitglieder in 12 Autos) eingetrudelt waren, haben wir uns im Panoramarestaurant des Hotels zum Abendessen eingefunden. Von dort bot sich ein wunderbarer Ausblick über den Stausee und der umliegenden Gegend. Schon beim Essen gab es reges Unterhaltungspotenzial, da die JHV bereits ein paar Wochen zurücklag und selbst dort nicht alle Tourteilnehmer dabei waren. Ausklang fand der Abend in der Lobby-Bar und dem Tornado Nightclub.

bild 1 bild 2 bild 3

Am Sonnabend ging es nach dem reichhaltigen Frühstück pünktlich um 09.15 Uhr auf die Reise durch Thüringen. Zuerst drehten wir eine Runde durch unsere Gaststadt Zeulenroda, um dann über Schleiz nach Burgk zu fahren. Hier bekamen wir eine Führung durch das Schloss Burgk und erfuhren viel über die Geschichte des Schlosses und deren Bewohner.

bild 4 bild 5 bild 6

Nach einer kleinen Pause auf dem Parkplatz ging es weiter durch die Landschaft zur nächsten Station - die Göltzschtalbrücke. Sie ist das größte Ziegelbauwerk der Welt und ein ingenieurtechnisches Meisterwerk. Der Blick vom Fuße der Brücke nach oben ist sehr beeindruckend.

bild 7 bild 8 bild 9

Nach dem Fototermin ging es weiter über Greiz nach Weida, wo in der Villa von Gudrun und Dieter Kaffee und Kuchen auf uns wartete. Diese alte Villa haben die beiden sehr schön in den Originalzustand versetzt. Es ist kaum zu glauben, dass dort 40 Jahre ein Kindergarten beheimatet war.

bild 10 bild 11 bild 12

Von hier aus teilte sich die Truppe in zwei Teile. Der eine Teil fuhr zu einer Besichtigung der Osterburg in Weida und der andere entschloss sich zur Rückkehr ins Hotel, wo das Abendbüffet auf uns wartete. Zum Abbau der Kalorien ging es nach dem Essen in den Keller auf die Bowlingbahn des Hauses. Auf zwei Bahnen konnten wir uns austoben. Danach noch den obligatorische Absacker und ab ins Bett.

bild 13 bild 14 bild 15

Am Sonntag haben wir erstaunlich pünktlich die Zündschlüssel gedreht. Wieder ging es durch die Natur von Thüringen auf mehr oder weniger guten Strassen J mit reichlich Roadsterfeeling. Rechts und links der Strasse gab es schöne Ausblicke zu sehen, z.B. die Burg Ranis. Den Oberklopfer gab es allerdings kurz vor dem Tagesziel Saalfeld. Der komplette Konvoi von 11 Zettis auf "Abwegen" war ein Highlight, dass es bisher auf keiner Tour gab.

bild 16 bild 17

Nachdem sich alle von dem Schock erholt hatten, ging es zu einer Sonderführung in die Feengrotten von Saalfeld. Hier konnten wir einiges über die Arbeit und die Geschichte des Bergbaus erfahren und ein paar durften sogar Hand anlegen, um die Grotten noch zu "vergrößern". Sehr schön waren auch die verschiedenen Grotten mit den einzigartigen Gesteinen.

bild 18 bild 19 bild 20

Nach der Tour musste noch eine Thüringer Bratwurst mitgenommen werden, bevor so nach und nach alle die Heimreise antraten. Vielen Dank an dieser Stelle an Gudrun und Dieter für die Organisation der Tour.

Gerald Engel